Ksiaz Castle in Poland Zamek Książ
Sie sind hier: » Schloss Ksiaz

 

Das Schloss Książ (Schloss Fürstenstein) ist eine der größten Burgen in Europa, das drittgrößte Schloss in Polen und das größte Schloss in Niederschlesien. Die Geschichte des Schlosses ist sehr interessant, bunt und bis zum heutigen Tage voll von ungelösten Rätseln. Das Schloss wurde zwischen den Jahren 1288 - 1292 auf der Initiative von Prinz des Gebiets Świdnica - Jawor - Bolko I Surowy erbaut. Nach zahlreichen Änderungen und Umbauten, die bis heute statt fanden, verfügt es über 400 Räumlichkeiten und ist ein ungewöhnlicher Stilmix.

"Perle des Schlesiens" - mit diesen Worten bezeichnet man heute dieses auf der hohen Steinzunge im Mäander von Pelcznica stehende Schloss - gehörte viele Jahrhunderte lang zu den mächtigen Hochbergen. Damals besuchten die Burg die begütertsten Personen der jeweiligen Welt: Fürsten-Paare, Magnaten, Thronfolger, auch John Quincy Adams - der spätere US-Präsident und Zar Nikolaus I. Die aus 5 Personen bestehende, das Schloss bewohnende Familie Hochberg hat 9 Tausend Mitarbeiter beschäftigt und wurde in Schulden geraten. Deswegen musste der Fürst seine Burg den Turisten zur Verfügung stellen. Schon damals besuchten die Residenz über 80 Tausend Menschen.

Im Jahre 1939 wurde das Schloss Fürstenstein mit seinem Gebiet wegen der Schulden durch Schatzamt übernommen. 2 Jahre später wurde es von Hitler beschlagnahmt. Dieser Teil der Geschichte vom Schloss ist mit der Atmosphäre des Geheimnisses und der Sensation verbunden. Viele Gelehrte sind der Meinung, dass die paramilitärische Organisation von Todt die Residenz übernommen hatte, um dort Hitlers Hauptquartier einrichten zu lassen.

Die sich in Kellern des Schlosses befindenden Räumen, die von Hitler während des Kriegs gebaut wurden, sind bis heutzutage geschlossen. Unter dem Schloss befindet sich auch ein riesiger Tunnel, der von Häftlingen aus KL Groß Rosen gebaut waren. Der Tunnel führte bis zum Schacht mit dem Durchmesser von 6 Meter. Dieses umbetonierte Kellergeschoss zählt fast 3200 Quadratmeter Fläche. Heutzutage weiß man nicht genau, wozu es dienen sollte.

Zur Zeit haben die Touristen die Möglichkeit nur ein kleines Element vom Kellergeschoss der Residenz zu besichtigen. In seinem Teil befindet sich die Seismologische Station der Polnischen Akademie der Wissenschaften.

Die im Książański-Landschaftspark stehende Burg ist eines der wichtigsten Elementen vom Schlossen-der Piasten-Weg. Dieser Ort wird von viele Touristen aus Polen und auch aus dem Ausland besichtigt. Es gibt hier viele Attraktionen, besonders sehenswert sind die wunderschönen Terrassen und Garten des Schlosses. In der Nähe befinden sich auch die Schlosspferdestall mit Hengsten des schlesischen Typs und die aus Holz errichtete geschlossene Reitbahn mit der Fläche von 800 Quadratsmeter.

Im Schloss und in seiner Umgebung werden die zahlreichen Kulturfest organisiert, wie z.B. verschiedene Ausstellungen, Symposien, Märkte und auch Bälle.
In der Nähe von der Burg befindet sich das von Fürst Jan Henryk XV von Hochberg in Jahren 1911 - 1913 errichtete Palmenhaus. Vielleicht wurde es gebaut, damit der Prinz jeden Tag frische Blumen für seine Frau und exotisches Obst auf der Tisch gehabt hätte.

Das Palmenhaus
kann man auch heutzutage besichtigen. Seine Kuppel zählt bis 15 Meter groß. Es gibt hier über 80 Arten der Pflanzen aus der ganzen Welt - Daktylenpalmen, Bananenbäume, Mandarinnen, Zitronen und viele andere, wie Agaven, Alves, Opuntien.

Besonders interessant ist die Tatsache, dass die Wände mit dem Tuffstein vom Ätna bedeckt wurden.

Wenn Sie Übernachtungen oder Hotels in der Nähe von Wałbrzych brauchen, oder möchten Sie Ihre Hochzeit wunderbar organisieren, ist das Schloss Fürstenstein die beste Wahl!

Wir laden Sie herzlich zum Kontakt mit uns ein!

Wir ermuntern Sie auch die Photogalerie der Burg anzuschauen!

projektowanie stron Wałbrzych HM sp. z o.o. www.hm.pl | hosting www.hb.pl
ksiaz castle - BEWEHRUNGSPLÄNE - Granitstein aus Granit - Objektbetreuung hamburg